20 Years of CDPR Community Feier – Ein Erfahrungsbericht!

Dieses Jahr feiert CD Projekt RED sein 20-jähriges Jubiläum. Das polnische Entwicklerstudio ließ es sich daher nicht nehmen, eine handvoll Community-Mitglieder in das Entwicklerstudio nach Warschau einzuladen, um dieses Jubiläum ordentlich zu feiern.

Erstmal zu mir, ich bin Nikolas, 25 Jahre alt und wurde zu CD Projekt RED (CDPR) nach Warschau eingeladen, um mit der Community und dem Team den 20. Geburtstag zu feiern. Ich nehme euch hier ein wenig auf meine Reise mit und was ich dort erlebt habe.

Auch wenn der Tag mit Regen in Dauerschleife anfing, war meine Vorfreude auf die Party sehr groß. Ich dachte zu Anfang das es sich um eine Party handelt die 2-3h am Abend über geht, doch fing diese bereits um 14Uhr an und ab 13Uhr war bereits Einlass. Um 13:15 Uhr bin ich am Office von CDPR angekommen und nach einem kurzen Erstaunen über diesen Moment habe ich nach ein paar Minuten zur Orientierung auch den Eingang gefunden, wo bereits einige im Regen warteten rein zu kommen.

Nach einem Corona Test ging es dann auch zur Anmeldung. Alle Gäste bekamen ein Badge wo man seinen Namen eintragen konnte, eine Stempelkarte für die verschiedenen Goodies und den Startzeitpunkt für die Office-Führung.

Weiter ging es dann zur Begrüßung in den Kinoraum, der direkt hinter dem Eingang lag, wo bereits ein Buffet und Getränke auf einen warteten. Mit einem Snack und einem kühlen Witcher-Energiedrink wartete ich dort nun auf den Start. Nach einer kurzen Begrüßung, ein paar Infos und Vorstellung des Teams ging es mit einem sehr emotionalen Video weiter. Hier beantworten einige aus den verschiedensten Teams bei CDPR ein paar Fragen.

Sehr emotional wurde es, als es um die Frage ging „Welcher war der schlimmste Moment bei CDPR?“, wo nahezu alle antworteten, dass dieser der Release von Cyberpunk 2077 war. Es tat mir so leid zusehen wie die Teams damit zu kämpfen hatten und wie schwer das für sie war mitzuerleben wie ein solches Spiel mit Problemen zu kämpfen hat und ein schwerer Release bevorsteht. Es wirkte sehr glaubhaft und menschlich, wie man darauf reagiert hatte.

Danach hieß es erstmal Pause für mich, bis ich dann zu meiner Studio-Tour aufbrechen konnte. Für diese Zeit hat man sich eine Schnipseljagd im Witcher-Setting vorbereitet. Als ich da also am Rand stand und beobachtet habe, wie die ersten versuchten erste Aufgabe zu lösen, passierte etwas – für das ich sehr dankbar bin. Denn für mich sind solche Events am Anfang etwas schwierig, da ich zwar recht gut Englisch kann, aber dabei doch etwas nervös bin Englisch zu sprechen. Denn als ich da nun beobachtend stand, stellte sich Carolin Wendt (aka Coshy) vor mir und sprach mich in Englisch an, ob alles okay ist. Sowas finde ich besonders wichtig bei Partys, viele haben es nicht einfach sich einzufinden und sind dankbar, wenn ihnen geholfen wird. DAS nenne ich Community Arbeit.

Nachdem das Eis jetzt gebrochen war, ging es für mich auch schon auf meine Studio-Tour, mit dabei sehr viele aus Deutschland und auch Coshy war dabei. Es war echt beeindruckend einen Blick hinter die Kulissen zu bekommen und die Büros, in denen so viel Großartiges entstanden ist – und entstehen wird – zusehen. Besonders interessant fand ich dabei ein Regal, wo man die Entwicklung von Figuren sehen konnte. Also wie die Staturen entstanden sind, die später in den Collectors-Editionen enthalten waren. Denn auch das ist ein längerer Prozess, der sehr spannend dargestellt wurde.

Abgeschlossen wurde der Abend dann nach den Touren mit einem Quiz zu allem, was CDPR zu bieten hat, einer Charade und natürlich das wichtigste: Kuchen und Sekt! Zum Abschluss wurden wir dann zur Verabschiedung noch mal reich beschenkt, es gab einen großen Goodiebag mit diversen Merch zu Cyberpunk, Witcher und Gwent. Vor allem die Jubiläumsshirts zu Cyberpunk und The Witcher haben es mir sehr angetan, dazu kam es dann noch 2 passende Ketten.

Da ich mit dem Flugzeug angereist bin, konnte ich aber nicht alles mitnehmen, denn es gab auch noch eine große Figur und Poster, die aber bei Bedarf einem nach Hause geschickt werden konnten. Bin sehr gespannt, was da auf mich wartet.

CeBraX und TheRettsch

Ich bin sehr dankbar für diese Einladung, die Möglichkeit so viele aus der Community zu treffen und kennenzulernen und natürlich auch das Team und Studio besser kennenzulernen. Hoffentlich konnte ich euch mit diesem Bericht einen kleinen Einblick in den Tag bei CDPR verschaffen, ich könnte euch noch viel mehr erzählen, aber das würde wohl den Rahmen sprengen.

Zum Abschluss möchte ich mich noch mal beim Team von CDPR bedanken, die diesen wunderschönen Tag so durchgeplant und möglich gemacht hat, doch ein besonderer Dank geht an Coshy, die einen so gut durch den Tag geholfen hat und einem bei jeglichen Fragen direkt zur Seite stand.